3D Produktvideo erstellen lassen

5 Vorteile für Marketing und Vertrieb

Produktvideos in 3D sind computergenerierte, im dreidimensionalen Raum modellierte Objekte, welche in einer Animation zum Leben erweckt werden. Da in den meisten Unternehmen bereits CAD-Dateien der Produkte vorhanden sind, ist die beste Voraussetzung für ein Produktvideo in 3D bereits gegeben. Produktvideos können komplett in 3D gerendert oder im Mix mit realen Filmaufnahmen und 2D Animationen umgesetzt werden. Das perfekt in Szene gesetzte Produkt und seine Funktionen rücken in den Fokus des Betrachters. Der Einsatz von 3D in Produktfilmen bietet daher eine Reihe an Chancen.

Im folgenden Artikel haben wir 5 Vorteile für Sie zusammengefasst.

1 Hochwertige, technische Details aufzeigen
Innovative Produkte mit verborgenen Features und Highlights lassen sich mittels 3D Produktvideos erlebbar und sichtbar machen. Denn Produktvideos in 3D sind keine Grenzen gesetzt: durch virtuelle Kamerafahrten und Lichtsetzung lassen sich noch so versteckte Details aufzeigen und durchleuchten. Ein Flug durch eine arbeitende Maschine ist nahezu unmöglich, oder nur mir sehr hohem Aufwand in einem Realfilm umzusetzen. Mit einer 3D Produktanimation hingegen ist dies problemlos möglich. So schafft die verständliche und hochwertige Inszenierung von Produkt-USPs bleibende Eindrücke. Produkte lassen sich so buchstäblich von Ihrer besten Seite zeigen. Wichtig hierfür: nur mit dem richtigen Konzept und Storytelling weckt das Produktvideo Emotionen und hebt sich so durch seine hochwertige Qualität von der Masse ab. Die 3D Animation bietet durch Ihre Flexibilität eine unendlich formbare und kraftvolle Leinwand um Produkte und deren Vorteile auszudrücken. (Ein Projektbeispiel aus diesem Bereich finden Sie hier.)



2 Variationen aufzeigen
Unterschiedliche Farb-, Material- und Funktionsvariationen von Produkten lassen sich mit 3D Animationen und Renderings schnell und unkompliziert aufzeigen. Die Produkte müssen hierfür nicht produziert und dann aufwändig fotografiert werden sondern lassen sich flexibel und realistisch mittels 3D Renderings simulieren und testen. In einer 3D Animation lassen sich die Variationen zudem in der Bewegung durchwechseln. Das schafft Dynamik und Leben in der Darstellung von Produkten. Spielt beispielsweise im  Onlineshop der Kunden selbst die Kombinationsmöglichkeiten und Varianten durch, schafft dies zudem eine Bindung zum Produkt.

3 Komplexe Abläufe darstellen
Komplexe Funktionsweisen und Abläufe von Produkten, welche mit Realfilm nicht erfasst werden können, da diese beispielsweise im Geräteinneren stattfinden oder sich im Makrobereich befinden, können verständlich und anschaulich in einer 3D Produktanimation dargestellt werden. Gerade komplexe Mechanismen von Maschinen oder Abläufen in der Sensortechnik lassen sich detailliert und nachvollziehbar aufzeigen. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Online- und Technologieunternehmen dafür, ihre Aussage mit einem 3D Produktvideo auf den Punkt zu bringen. Denn im Gegensatz zu Produkten wie Kleidung oder Lebensmittel, wo es zu vermitteln gilt wie diese sich anfühlen oder schmecken, möchten Kunden von technischen Produkten wissen, wie diese funktionieren und wie sie tatsächlich helfen können ein Problem zu lösen.



4 Produkte in der Ideen- und Entstehungsphase zum Leben erwecken
Bei der Entwicklung neuer Produkte sind oft Prototypen notwendig, um das Aussehen und die Eigenschaften des Produktes zu testen und ggf. auch Investoren in den Prozess einzubeziehen. Mit einer 3D Produktanimation lassen sich schon in der Ideen- und Entstehungsphase Prototypen in einer virtuellen Umgebung entwickeln. Wiederkehrend und zeitaufwändige Produktionsmechanismen lassen sich so schon in den Entwicklungsphase umgehen. 

5 Fehlerquellen, Störungen und Aufwand minimieren
Die Umsetzung eines Produktvideos als Realfilm setzt voraus, dass der Dreh bis ins Detail geplant wird. Ein professionelles Filmteam rückt dann das Produkt mit der richtigen Ausleuchtung und neuestem Kameraequipment ins rechte Licht.

Während dies für Videos welche zur Vermittlung der Botschaft echte Darsteller benötigen, durchaus wichtig ist, kann es bei vielen Produkten von Vorteil sein, wenn das Video digital umgesetzt wird. So lassen sich in einem 3D gerenderten Produktfilm Störfaktoren wie z.B. Schmutz, Staub, Fingerabdrücke auf den zu zeigenden Objekten ausschießen. Die Produktionsabläufe werden nicht gestört, da diese nicht durch Dreharbeiten unterbrochen werden müssen. Nachträgliches Überarbeiten, Korrigieren oder Aktualisieren des 3D Produktvideos stellt kein Problem dar.

Ergänzende Einsatzgebiete
Wurde das Produkt erst einmal modelliert und für die 3D Videoproduktion aufbereitet, bieten sich ergänzend noch weitere Einsatzmöglichkeiten an. Ein einheitliches Design über alle Kommunikationskanäle hinweg ist somit gesichert:

+ 3D-Druck
+ AR
+ VR-Video
+ Hochauflösende Produktshots für den Print- oder Onlinebereich